Kultur

Das aktuelle Kulturprogramm im Tertianum München

Bild
Bleiben Sie auf dem Laufenden. Neuigkeiten aus dem Tertianum München.

Termine

Informieren Sie sich hier über kommende Veranstaltungen, Feste und neue Kooperationen.

Musikalische Reise durch die Welt der Emotionen

Klavierabend: "Concerto Sentimentale"

Anna Sutyagina ist Konzertpianistin und Gründerin einer Internetplattform für neue Musik «Moving Classics TV» www.movingclassics.tv, in der sie neue Werke und Komponisten unserer Z

mehr zeigen 25. Feb 2019 19:00
Eintritt: 15,-- €
Tertianum München
Klavierabend: "Concerto Sentimentale"

Anna Sutyagina am Flügel

Anna Sutyagina ist Konzertpianistin und Gründerin einer Internetplattform für neue Musik «Moving Classics TV» www.movingclassics.tv, in der sie neue Werke und Komponisten unserer Zeit vorstellt. Bei ihren Auftritten zeigt sie eine herausragende Kreativität und Phantasie und präsentiert Musikstücke auf innovative Weise. 2009 gründete sie einen Salon, in dem sie nach dem Motto «Suche nach alten und neuen Schönheitsidealen» Musik, Wort und Theater zusammenführt, um thematische Produktionen zu kreieren. Zurzeit arbeitet sie an dem Projekt «Concerti Illumini», das sich der Visualisierung klassischer Musik widmet. Heute Abend spielt sie ein Programm voller starker Emotionen mit dem Schwerpunkt auf romantischen Klavierminiaturen von F. Schubert, F. Liszt, J. Brahms, J. Offenbach, F. Chopin, C. Debussy, E. Grieg u. a.

25. Feb 2019 19:00
Eintritt: 15,-- €
Tertianum München

Vortrag mit digitaler Bildpräsentation von Monika Babl

"Zuhause bei Königs" - Ludwigs und Leo von Klenzes neue Residenz

Endlich sind sie nach zehnjähriger Renovierungszeit wieder zugänglich - die prunkvollen und doch modern gedachten privaten Räume von König Ludwig I. und Therese.

mehr zeigen 27. Feb 2019 19:00
Eintritt: 10,-- €
Tertianum München
"Zuhause bei Königs" - Ludwigs und Leo von Klenzes neue Residenz

Ein Saal des frisch renovierten Königsbaus der Residenz

Endlich sind sie nach zehnjähriger Renovierungszeit wieder zugänglich - die prunkvollen und doch modern gedachten privaten Räume von König Ludwig I. und Therese. Was sich Ludwig und sein Stararchitekt Leo von Klenze wohl dabei gedacht haben, der frierenden Königin mitten im 19. Jahrhundert eine „antike“ Raumschöpfung ohne Vorhänge und Teppiche zuzumuten... Solchen und anderen Fragen gehen wir in diesem Bildvortrag nach und besuchen auch die pathetischen Nibelungensäle im Stockwerk darunter.

Monika Babl ist Autorin von literarischen Essays und Moderatorin von Kulturveranstaltungen und Konzertprogrammen. Im Rahmen der Erwachsenenbildung hält sie Vorträge in Geschichte, Kunst- und Musikgeschichte und führt durch Kirchen, Schlösser und Museen.

27. Feb 2019 19:00
Eintritt: 10,-- €
Tertianum München

Rosenmontagskonzert mit den Geschwistern Well und Zdravko Živković

Trio Well(-)ković: „Musikalischer Faschingsreigen“

Maria und Matthias Well sind Geschwister, denen die Musik in die Wiege gelegt wurde.

mehr zeigen 04. Mär 2019 19:00
Eintritt: 15,-- €
Tertianum München
Trio Well(-)ković: „Musikalischer Faschingsreigen“

Ensemblefoto des Trio Well(-)ković

Maria und Matthias Well sind Geschwister, denen die Musik in die Wiege gelegt wurde. Als dritte Generation der Musikerfamilie Well (Biermösl Blosn, Wellküren) feiern sie mittlerweile als Duo „twoWELL“ große Erfolge. Die vielfachen Preisträger gewannen im Duo u. a. den Sonderpreis für mitreißende Bühnenpräsenz beim Musikpreis Kulturkreis Gasteig 2016. Beide Künstler sammelten bereits solistische Erfahrungen und wurden früh als Jungstudenten an der Münchner Musikhochschule aufgenommen. Im Laufe ihrer Ausbildung erhielten sie wichtige Anregungen von namhaften Solisten und Professoren wie Zakhar Bron, Anna Kandinskaya, Mikyung Lee, Daniel Müller-Schott oder Helmar Stiehler. Der gebürtige Serbe Zdravko Živkovič erwarb 2013 seinen Master an der Musikhochschule München. Bei serbischen Akkordeonwettbewerben wurde der Musiker mit mehreren goldenen und silbernen Anerkennungspreisen in der Kategorie Akkordeon solo sowie Kammermusik ausgezeichnet. Er tritt heute als Solist und Kammermusiker auf, u. a. mit Matthias Well im „Duo Wellkovič,“ und gestaltet zahlreiche Projekte mit dem Staatstheater am Gärtnerplatz. Als „Trio Well(-)kovič“ spielen die drei (z.T. ehemaligen) Stipendiaten von „Live Music Now“ ein breit gefächertes Repertoire von Klassik bis hin zu Volksmelodien aus aller Welt.

04. Mär 2019 19:00
Eintritt: 15,-- €
Tertianum München

Passionskonzert

Satori-Duo: Besinnliche Musik zur Passionszeit

Zu Beginn der Passionszeit gestaltet das Satori-Duo - Dorothee Keller, Violine und Oliver Post, Konzertgitarre - einen Konzertabend mit stimmungsvollen und meditativen Wer

mehr zeigen 11. Mär 2019 19:00
Eintritt: 15,-- €
Tertianum München
Satori-Duo: Besinnliche Musik zur Passionszeit

Ensemble-Foto vom Satori-Duo

Zu Beginn der Passionszeit gestaltet das Satori-Duo - Dorothee Keller, Violine und Oliver Post, Konzertgitarre - einen Konzertabend mit stimmungsvollen und meditativen Werken u. a. von J. S. Bach, J. Loeillet, G. P. Telemann, F. M. Veracini, J. Dowland und H. Villa-Lobos.

Dorothee Keller ist Mitglied des Bayerischen Staatsorchesters und studierte bei Igor Ozim in Köln und Herrmann Krebbers in Amsterdam. Es folgten weitere Studien beim Amadeus-Quartett und Prof. Andreas Reiner; entscheidende künstlerische Impulse verdankt sie Urs Stiehler. Mit ihrem 2004 gegründeten Satori-Ensemble tritt sie in renommierten Konzertreihen auf. 2001 wurde ihr durch Sir Peter Jonas die Bezeichnung „Bayerische Kammermusikerin“ verliehen. Oliver Post studierte am Richard-Strauss-Konservatorium in München bei Prof. Gabriele Prediger-Mahne. Er lebt und unterrichtet in Immenstadt. Darüber hinaus tritt er solistisch auf.

11. Mär 2019 19:00
Eintritt: 15,-- €
Tertianum München

Szenische Lesung mit Blanche Kommerell und Stefan Hunstein

Christa Wolf: „Kein Ort. Nirgends“

In Christa Wolfs Erzählung kommt es an einem schönen Sommertag im Jahr 1804 auf einer Gesellschaft in Winkel am Rhein zu einer (fiktiven) Begegnung zwischen der Stiftsdame und Dichterin

mehr zeigen 13. Mär 2019 19:00
Eintritt: 10,-- €
Tertianum München
Christa Wolf: „Kein Ort. Nirgends“

Porträt-Foto von Stefan Hunstein

In Christa Wolfs Erzählung kommt es an einem schönen Sommertag im Jahr 1804 auf einer Gesellschaft in Winkel am Rhein zu einer (fiktiven) Begegnung zwischen der Stiftsdame und Dichterin Karoline von Günderrode und Heinrich von Kleist. Eine geheimnisvolle innere Macht zieht die beiden einsamen Menschen zueinander und in ein Gespräch über das Leben, die Literatur, die Sehnsucht nach Vollkommenheit – und die Fremdheit in einer Welt des Nutzens, der Zwecke und des Erfolgs. „Kein Ort. Nirgends“ handelt dennoch von Möglichkeiten und Hoffnungen, auch angesichts des tragischen Todes der beiden am Ende unglücklichen Menschen 1806 und 1811. Die Berliner Schauspielerin Blanche Kommerell und der Münchner Schauspieler Stefan Hunstein verleihen den beiden Protagonisten ihre Stimmen.

13. Mär 2019 19:00
Eintritt: 10,-- €
Tertianum München

Vortrag mit digitaler Bildpräsentation und Musikbeispielen von Monika Babl

„Schubertiade“ - Im Wiener Salon mit Franz Schubert

Die Salonkultur in Wien wurde zum Vorbild für kulturelle Abende in den Hauptstädten Europas.

mehr zeigen 18. Mär 2019 19:00
Eintritt: 10,-- €
Tertianum München
„Schubertiade“ - Im Wiener Salon mit Franz Schubert

S/W-Bild von der Schubertiade (Moritz von Schwind)

Die Salonkultur in Wien wurde zum Vorbild für kulturelle Abende in den Hauptstädten Europas. Franz Schuberts Liedkunst liebte man als gesellschaftliches Ereignis, gepaart mit literarischer Lesung und geistvollem Disput. In seinem kurzen Leben schuf Schubert über 600 Lieder, die nie auf großen Bühnen aufgeführt wurden, aber eben im Salon, dem die Dame des Hauses vorstand. Im „Roten Salon“ der Tertianum Residenz werden wir dieser Kunst und dem Umfeld des Komponisten nachspüren – in Bild, Wort und Tonbeispielen.

Monika Babl ist Autorin von literarischen Essays und Moderatorin von Kulturveranstaltungen und Konzertprogrammen. Im Rahmen der Erwachsenenbildung hält sie Vorträge in Geschichte, Kunst- und Musikgeschichte und führt durch Kirchen, Schlösser und Museen.

18. Mär 2019 19:00
Eintritt: 10,-- €
Tertianum München
Kontakt
Wir freuen uns, wenn Sie mehr über das Tertianum München wissen möchten.

Rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns Ihre persönliche Nachricht.

Wir sind jederzeit für Ihre Anfrage da.

Tertianum München
Klenzestraße 70
80469 München

Telefon 0049 89 230 02-0
Fax 0049 89 230 02-100
info@muenchen.tertianum.de                

Bitte füllen Sie alle mit "*" gekennzeichneten Felder aus.

Ich willige in die Datenverarbeitung zur Kontaktaufnahme ein und nehme die Datenschutzerklärung sowie meine persönlichen Rechte (u.a. Auskunft, Löschung) zur Kenntnis
Close
Anruf

Rufen Sie uns an

Bitte wählen Sie den Standort