Das Tertianum München liegt im Herzen des Glockenbachviertels.
Ihr Logenplatz für ein inspiriertes Leben.
Mit individuellem Training und bedarfsgerechten Gesundheitsleistungen.
Ein Dienstleistungsangebot, das keine Wünsche offen lässt.
Ein Ort, an dem sich Freunde finden, die zusammen das Leben genießen.
Ihr Zuhause für eine aktive Zukunft ganz nach Ihren Vorstellungen.
Lage
Das Tertianum München liegt im Herzen des Glockenbachviertels.
Ein Zuhause, umgeben von den besten Adressen der Stadt und nah an den Isarauen.
Wohnen
Ihr Logenplatz für ein inspiriertes Leben.
Apartments und Service-Angebote für ein selbstbestimmtes Leben mit persönlicher Freizeitgestaltung.
Gesundheit
Mit individuellem Training und bedarfsgerechten Gesundheitsleistungen.
Für das richtige Maß an bewusster Fitness und einem individuellen Paket an ganzheitlicher First-Class-Pflege.
Service
Ein Dienstleistungsangebot, das keine Wünsche offen lässt.
Erfreuen Sie sich an einem Alltag, der Ihnen Zeit fürs Wesentliche lässt.
Gemeinschaft
Ein Ort, an dem sich Freunde finden, die zusammen das Leben genießen.
Ob bei sportlichen Aktivitäten, gemeinsamen Bridgerunden, Weinverkostungen oder auf dem Weg in ein kleines Abenteuer.
Aktivität
Ihr Zuhause für eine aktive Zukunft ganz nach Ihren Vorstellungen.
Denn um Termine und Besorgungen kümmert sich unser Tertianum-Team.

Tertianum München als dritter Standort.

Das Tertianum München wurde 2000 eröffnet und folgte auf die Standorte Berlin und Konstanz. Die Münchner Lage im beliebten Glockenbachviertel des Bezirks Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt ist eine der gefragtesten in der bayerischen Landeshauptstadt. Ein Viertel, in dem sich die Vorzüge urbaner Vielfalt mit denen einer grünen und wasserreichen Naturlandschaft vereinen.

Bild
Tertianum München als dritter Standort.

Hohe Ansprüche an Komfort, Design und Flexibilität.

Wohnen im Tertianum passt sich immer Ihren Lebensumständen an. Im Zentrum steht dabei ein selbstbestimmter Alltag in den eigenen vier Wänden.

Wohnungen

Wohnen auf 54 bis 145 Quadratmetern.

DESIGN

Universelles Design für ein barrierefreies Zuhause.

AUSSTATTUNG

Markenbäder und Markenküchen zum Wohlfühlen.

Entdecken Sie unseren vielseitigen Service.

Wie jedes Tertianum bietet auch der Münchner Standort stilvolle Apartments, die um ein einzigartiges Programm für alle Lebensbereiche ergänzt werden. Eine Idee, die urbanes Wohnen zu einem zeitgemäßen Alterswohnkonzept für aktive Menschen weiterentwickelt.

Bild
Entdecken Sie unseren vielseitigen Service.

Zu jedem Zeitpunkt bestens betreut und gut versorgt.

Das Tertianum München ist auf alle Eventualitäten Ihres Lebens vorbereitet. Insbesondere wenn es um Ihre Gesundheit und den Erhalt Ihrer Selbständigkeit geht. Wir bieten eine First-Class-Pflege mit maßgeschneiderter Fürsorge und Betreuung. Diese reicht von ambulanter Pflege in der eigenen Wohnung bis zur vollstationären Fürsorge im Pflegewohnbereich.

Bild
Zu jedem Zeitpunkt bestens betreut und gut versorgt.

Im Herzen von München eine gediegene Stimmung erleben

Das Viertel rund um den Münchner Gärtnerplatz ist bekannt für eine städtische Atmosphäre, in der man sowohl bayerische Tradition als auch internationalen Zeitgeist spürt. Beispiellos abwechslungsreich ist das Angebot an Boutiquen, Restaurants und Cafés, aber auch an Parks und Rückzugsorten an der Isar.

Bild
Im Herzen von München eine gediegene Stimmung erleben

Termine

Informieren Sie sich hier über kommende Veranstaltungen, Feste und neue Kooperationen.

Kulturstädte Deutschlands: Leipzig

Leipzig, die Stadt des Kaffees und der Buchmessen, ist auch eine Stadt der großen Kultur.

mehr zeigen 28. Mär 2017 19:00
Eintritt: 10,-- €
Tertianum München
Kulturstädte Deutschlands: Leipzig

Leipzig, die Stadt des Kaffees und der Buchmessen, ist auch eine Stadt der großen Kultur. Namen wie Johann Sebastian Bach, Johann Wolfgang von Goethe, Felix Mendelssohn Bartholdy, Max Klinger, Max Beckmann oder Neo Rauch sind unzertrennbar mit ihr verbunden. Im Rahmen einer kleinen Vortragsserie reisen wir durch die Zeit von Leipzig. Der Beginn dieser Reise führt vom 16. Jahrhundert in den Barock und weiter in das Rokoko. So beleuchten wir das Leben und Wirken großer Persönlichkeiten von Martin Luther bis Gottfried Wilhelm Leibniz und vielen anderen. Machen Sie sich mit uns auf zu einem kulturgeschichtlichen Exkurs!

Ein kunsthistorischer Vortrag von Marion von Schabrowsky

Marion von Schabrowsky studierte Kunstgeschichte an der University of Edinburgh. Als freiberufliche Kunsthistorikerin führt sie durch Münchens Museen und Galerien und hält kunsthistorische Vorträge. Darüber hinaus konzipiert sie mit verschiedenen Kooperationspartnern internationale Kunst-Musik-Reisen.

28. Mär 2017 19:00
Eintritt: 10,-- €
Tertianum München
Musikalische Reise mit Harfe und Klavier

Stefanie Polifka (Harfe) und Marita Matschke (Klavier) spielen Werke von Pleyel, Naderman, Grieg, Sinding, Godefroid u.a.

mehr zeigen 31. Mär 2017 19:00
Eintritt: 15,-- €
Tertianum München
Musikalische Reise mit Harfe und Klavier

Stefanie Polifka (Harfe) und Marita Matschke (Klavier) spielen Werke von Pleyel, Naderman, Grieg, Sinding, Godefroid u.a.

Stefanie Polifka studierte am Richard-Strauss-Konservatorium München bei Ragnhild Kopp und am Mozarteum Salzburg bei Sarah O´Brien. Sie ist seit 2009 Mitglied des Trio Tinnabuli und spielt in verschiedenen Kammermusikprojekten. Seit 2015 ist sie festes Ensemblemitglied des Kammerorchesters Taschenphilharmonie München. Marita Matschke studierte an den Musikhochschulen in München, Augsburg und Graz bei Margarita Höhenrieder, Ludwig Hoffmann und Ayami Ikeba. Sie erhielt nationale und internationale Auszeichnungen, gibt Konzerte im In- und Ausland, tritt als Solistin mit Orchester auf und spielt in verschiedenen Kammermusikformationen.


 

31. Mär 2017 19:00
Eintritt: 15,-- €
Tertianum München
Die „Goldene Straße“ - Autobahn des Mittelalters

Die wichtigste Handelsstraße von West nach Ost ist heute noch gut in der Landschaft und den angrenzenden Städten ablesbar. Sie führt uns u.a.

mehr zeigen 03. Apr 2017 19:00
Eintritt: 10,-- €
Tertianum München
Die „Goldene Straße“ - Autobahn des Mittelalters

Die wichtigste Handelsstraße von West nach Ost ist heute noch gut in der Landschaft und den angrenzenden Städten ablesbar. Sie führt uns u.a. über die Wenzelsburg an der Lauf nach Pilsen und die trutzige Burg Karlstein, wo die Kaiserkrone streng bewacht in einer prächtigen Schatzkammer ruhte. Die strategische und gleichzeitig malerische Verbindung zwischen Nürnberg und Prag war Voraussetzung für die Wirtschaftskraft und Festigung der Macht im Reich Kaiser Karl IV.

Ein Film von Peter Ponnath mit einführenden Erläuterungen von Monika Babl

Monika Babl ist Autorin von literarischen Essays und Moderatorin von Kulturveranstaltungen und Konzertprogrammen. Im Rahmen der Erwachsenenbildung hält sie Vorträge in Geschichte, Kunst- und Musikgeschichte und führt durch Kirchen, Schlösser und Museen.

03. Apr 2017 19:00
Eintritt: 10,-- €
Tertianum München
Märchen, Liebe und Leben - Bettine von Arnim und die Brüder Grimm

Eine Lesung mit Blanche Kommerell und Stefan Hunstein

mehr zeigen 04. Apr 2017 19:00
Eintritt: 10,-- €
Tertianum München
Märchen, Liebe und Leben - Bettine von Arnim und die Brüder Grimm

Eine Lesung mit Blanche Kommerell und Stefan Hunstein

Die Bettine hatte schon in ihrer Jugend enge Beziehungen zu den Brüdern Grimm. Als die beiden Professoren der Universität Göttingen 1837 vom König von Hannover entlassen wurden, setzte sich die rebellische Frau von Arnim bei der preußischen Regierung für sie und ihre Anstellung an der Berliner Universität ein. Mit ihrer jüngsten Tochter Gisela, die später den Sohn Wilhelm Grimms heiratete, teilte sie die Liebe zu den „Kinder-und Hausmärchen“; gemeinsam schrieben sie den Märchenroman „Das Leben der Hochgräfin Gritta von Rattenzuhausbeiuns". Welche der Märchen mag sie wohl ihren Kindern vorgelesen haben? Am heutigen 4. April, dem Geburtstag Bettine von Arnims, liest Blanche Kommerell aus dem Roman, Stefan Hunstein erzählt ein Märchen, und beide Schauspieler stellen Bettines Ehebriefwechsel mit Achim von Arnim vor.

04. Apr 2017 19:00
Eintritt: 10,-- €
Tertianum München
Duo Hartmann-Oganesjan: Festliche Ostermusik für Violine und Klavier

Seit vielen Jahren verbindet die Münchner Geigerin Rebekka Hartmann, die für ihre CD „The Birth of The Violine" (2011, Solo Musica) den ECHO KLASSIK 2012 in der Kategorie „Solistis

mehr zeigen 17. Apr 2017 19:00
Eintritt: 15,-- €
Tertianum München
Duo Hartmann-Oganesjan: Festliche Ostermusik für Violine und Klavier

Seit vielen Jahren verbindet die Münchner Geigerin Rebekka Hartmann, die für ihre CD „The Birth of The Violine" (2011, Solo Musica) den ECHO KLASSIK 2012 in der Kategorie „Solistische Einspielung des Jahres" erhielt, eine tiefe Kammermusikfreundschaft mit der aus Armenien stammenden Pianistin Margarita Oganesjan. Beide Musikerinnen sind Preisträgerinnen zahlreicher nationaler und internationaler Wettbewerbe und gastieren sowohl solistisch als auch kammermusikalisch im In- und Ausland. Als Duo Hartmann-Oganesjan konzertieren sie gemeinsam weltweit. Für das Konzert am Ostermontag haben die beiden Musikerinnen ein festliches Programm mit Werken aus der Romantik und dem Neoklassizismus zusammengestellt: die Sonate Nr. 1 in G-Dur für Violine und Klavier aus dem berühmten Zyklus von Johannes Brahms sowie Francis Poulencs einzige Violinsonate, die er der wunderbaren Geigerin Ginette Neveu (1919 - 1949) widmete.

Im Anschluss an das Konzert laden wir herzlich ins Kaminzimmer ein, um den Abend im Gespräch mit den Künstlerinnen ausklingen zu lassen.

 

17. Apr 2017 19:00
Eintritt: 15,-- €
Tertianum München
Kulturstädte Deutschlands: Leipzig - Max Klinger und sein Kreis

Im zweiten Teil der Vortragsserie zur Kunststadt Leipzig reisen wir weiter in der Zeit und beleuchten das Werk des außergewöhnlichen Künstlers Max Klinger. Klinger wurde 1857 in Leipzig geboren.

mehr zeigen 18. Apr 2017 19:00
Eintritt: 10,-- €
Tertianum München
Kulturstädte Deutschlands: Leipzig - Max Klinger und sein Kreis

Im zweiten Teil der Vortragsserie zur Kunststadt Leipzig reisen wir weiter in der Zeit und beleuchten das Werk des außergewöhnlichen Künstlers Max Klinger. Klinger wurde 1857 in Leipzig geboren. Nach seinem Kunststudium verbrachte er einige Jahre in der Kunstmetropole Paris und später in Berlin und Rom. Als er mit 40 Jahren nach Leipzig zurückkehrte, avancierte er zu einer führenden Figur des kulturellen Lebens der Stadt. Sein Werk steht für eine tiefgründige Imaginationskraft. Häufig thematisierte er auf morbide Art existenzielle Aspekte des Lebens: Liebe, Tod und gesellschaftliche Konventionen. Klinger gilt heute als Vorläufer des Surrealismus, der Künstler wie Giorgio de Chirico, Salvador Dalí und Max Ernst beeinflusste.

Ein kunsthistorischer Vortrag von Marion von Schabrowsky

Marion von Schabrowsky studierte Kunstgeschichte an der University of Edinburgh. Als freiberufliche Kunsthistorikerin führt sie durch Münchens Museen und Galerien und hält kunsthistorische Vorträge. Darüber hinaus konzipiert sie mit verschiedenen Kooperationspartnern internationale Kunst-Musik-Reisen.

18. Apr 2017 19:00
Eintritt: 10,-- €
Tertianum München
Tertianum München
Klenzestraße 70
80469 München
Alois Koppensteiner
Telefon 089 23002 113
Fax 0049 89 230 02-100
info@muenchen.tertianum.de

Contact block

Bitte füllen Sie alle mit "*" gekennzeichneten Felder aus.

Kontakt München